7. Januar 2017

Der Winterwunderman... von Janet Evanovich/Rezension







   Broschiert: 528 Seiten
   Verlag: Goldmann Verlag
   Sprache: Deutsch
   ISBN-10: 3442485231
   kaufen bei Amazon








Zum Inhalt

Der Winterwundermann: Weihnachten steht vor der Tür – und in Stephanies Küche steht ein fremder Mann. Er heißt Diesel, ist extrem attraktiv, und Stephanie hat keinen Schimmer, was er von ihr will ...

Liebeswunder und Männerzauber: Stephanie soll als Partnervermittlerin einspringen: Bis zum Valentinstag müssen fünf Fälle von chronischem Single-Dasein gelöst sein. Ihr Einsatz als Liebesfee schmeckt allerdings nicht jedem ...

Glücksklee und Koboldküsse: Stephanie und Diesel suchen Grandma Mazur. Die rüstige Lady ist mit einer Tasche voller Dollars losgezogen, um in der Spielhölle von Atlantic City ihr Glück zu suchen. Leider gehört das Geld einem skrupellosen Mafioso ...

Zum Buch

Es sind nur noch vier Tage bis Weihnachten, doch Stephanie Plums Welt ist alles andere als fröhlich. Weder Baum noch Geschenke sind organisiert, und ihr ist so weihnachtlich zumute wie einem Truthahn zu Thanksgiving. Als ein paar Tage vor dem Fest dann statt des Weihnachtsmanns ein fremder Mann in ihrer Küche steht, ist Stephanie endgültig überfordert. Sie mag ja an seltsame Leute gewohnt sein – man nehme nur ihre Familie –, aber dieser Typ ist tatsächlich sehr merkwürdig. Angeblich heißt er Diesel, ist ziemlich attraktiv, und Stephanie hat keine Ahnung, wie er in ihre Wohnung gekommen ist – oder warum. Hat er womöglich etwas mit dem flüchtigen Spielzeugwarenhändler Sandy Claws zu tun, der ins Winterwunderland entschwunden zu sein scheint? Stephanie versucht, der Sache auf den Grund zu gehen und bekommt es dabei mit wütenden Elfen, explodierenden Weihnachtsbäumen und einem ganz speziellen Herrn zu tun, den ihre Großmutter von der Männerjagd mitgebracht hat …

Bei Stephanie sitzt kurz vor Weihnachten ein komplett unbekannter Mann in der Küche. Zuerst denkt sie an einen Einbruch. Doch der Fremde stellt sich ihr als Diesel vor, sieht gut aus und hat ein ziemlich loses Mundwerk und weist sie ständig auf ihre Fehler hin, besonders das es so kurz vor Weihnachten nicht nach Weihnachten aussieht in ihrer Wohnung missfällt ihm.
Irgendwie schafft er es an ihr dran zu bleiben und Stephanie hat irgendwie gar nichts mehr dagegen, obwohl er ihr immer mehr Rätsel aufgibt...
Da Stephanie auch noch einen neuen Fall zu lösen hat, ist er ihr behilflich und genau diese Fall ist es, der ihr auch gleich die Lösung zu seinem Erscheinen vorgibt..
Ihre Familie kommt natürlich auch nicht zu kurz, denn sie mögen Diesel auf anhieb und ihre Großmutter sowie ihre Schwester machen das Chaos komplett..

Meinung

Das Buch mit den drei Weihnachtlichen und winterlichen Geschichten von Janet Evanovich ist unheimlich unterhaltsam, chaotisch und witzig. Man kommt aus dem Schmunzeln nicht mehr raus und dabei wird man perfekt in die Welt von Stephanie Plum entführt. es ist einfach unheimlich amüsant und bildlich, wie Janet Evanovich die Leser in Stephanies Welt eintauchen lässt.
Die Figuren sind liebevoll und abwechslungsreich entwickelt und es macht einfach Spass die Abenteuer von der Kopfgeldjägerin zu lesen.
3 amüsante, komische und chaotische Winter- und Weihnachtsgeschichten die einfach unheimlich Spass machen.

Fazit

3 amüsante, komische und chaotische Winter- und Weihnachtsgeschichten die einfach unheimlich Spass machen.Perfekt für die kalte Winterzeit!

4 von 5 Sterne

 
Zum Autor

Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem "Last Laugh Award" und dem "Silver Dagger" ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.

SHARE:

17. Dezember 2016

Winter-Sternschnuppen von Kim Culbertson/Rezension






   Taschenbuch: 384 Seiten
   Verlag: cbt
   Sprache: Deutsch
   ISBN-10: 3570311023
    kaufen bei Amazon







Zum Inhalt

Mara James war schon immer eine Perfektionistin und zielstrebige Eliteschülerin. Doch dann hat sie einen totalen Nervenzusammenbruch während einer wichtigen Prüfung. Mara beschließt, sich eine Auszeit bei ihrem biologischen Vater zu gönnen, der im kalifornischen Wintersportort Tahoe in einem Outdoor-Laden jobbt. Eine perfekte Gelegenheit, ihn endlich mal näher kennenzulernen. Dass sie sich in Tahoe in ihren süßen Skilehrer Logan verliebt, wirbelt Maras Leben erst recht durcheinander, und sie muss sich entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist ...


Zum Buch
 
Mara ist eine Perfektionistin wie sie im Buche steht. Schule und gute Noten sind ihr sehr wichtig. Sie tut alles um an der renommierten Privatschule die Beste zu sein.
Sie hat so gut wie keine Freizeit und verbringt die Nachmittage mit Lernen oder anderen Dingen, die für die Schule wichtig sind.
Doch eines Tages, passiert etwas mit dem Mara so gar  nicht rechnet.
Während einer Prüfung verliert sie die Nerven und damit auch die Kontrolle über sich. Sie bekommt eine Panikattacke und zerreißt mit wildem Geschrei ihre Prüfungunterlagen. Als wäre das nicht allein schon schlimm genug, kam es doch noch schlimmer. Sie zerreißt auch die Prüfungen der anderen Schüler und wird dabei von einem anderen Schüler mit dem Handy gefilmt und danach ins Internet gestellt und über Facebook und allen andern social media Kanälen geteilt.
Maria ist also über Nacht das Gesprächsthema ihrer Schule und sogar der ganzen Stadt.
Mara verlässt ihr Zimmer nicht mehr und beschließt zu ihrem Vater nach Lake Tahoe zu reisen.
Das sie ihren Vater seit Jahren nicht mehr gesehen hat, spielt dabei keine Rolle.
Hauptsache sie bekommt einen Tapetenwechsel.
 
Im winterlichen Lake Tahoe lernt sie das Leben von einer ganz anderen Seite kennen. Sie erfährt nicht nur einiges über die Vergangenheit ihrer Eltern, sondern sie lernt auch noch andere Leute in ihrem Alter kennen.
Beck hat es ihr dabei besonders angetan...

Meinung

Winter-Sternschnuppen ist ein schöner unterhaltsamer Roman, der perfekt in die Winterzeit passt.
Kim Culbertson hat einen sehr flüssigen und bildlichen Schreibstil, der einen schnell in die Geschichte eintauchen lässt.
Auch die winterliche Kulisse von Lake Tahoe und die Gemütlichkeit, der Beschreibungen des Ortes zu dieser Jahreszeit erwecken das perfekte Feeling für die Weihnachts bzw. Winterzeit.
Die Geschichte kommt langsam voran und man lernt Mara und ihre Art zu denken besser kennen und die Figur ist einem von Anfang an sympathisch. Auch die Beziehung zu ihrem Vater ist interessant aufgebaut und Maras Erlebnisse in Lake Tahoe sind nie langweilig. Auch die andren Figuren wie z.b. die von Beck macht das ganze spannend. Mara findet ein Stück mehr zu sich selbst und nicht nur das...
 
Alles in allem ein wunderbarer Roman über die Suche nach sich selbst und der ersten Liebe in einer tollen winterlichen Kulisse.

Auch toll als last Minute Weihnachtsgeschenk!

Fazit

Ein wunderbarer Roman der unterhaltsam ist und perfekt in diese Jahreszeit passt. Lesenswert! 

4 von 5 Sterne

 

Zum Autor

Kim Culbertson hat bereits mehrere preisgekrönte Jugendromane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Kalifornien, wo sie Englisch und Schreiben unterrichtet. Sternengewitter war ihr erstes Buch, das auf Deutsch erscheint

 

SHARE:
© Schlüsselreiz. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE BY pipdig