15. November 2016

Votet für den Lovelybooks Leserpreis 2016



Bei Lovelybooks gibt es wieder den alljährlichen Leserpreis und es kann fleißig abgestimmt werden.

Ab heute dürft ihr für eure Buch - Lieblinge 2016 abstimmen und das Ganze geht bis zum 22. November.
In 14 Kategorien haben es jeweils 35 Bücher auf die Shortlist geschafft.
Unter


könnt ihr für eure Lieblinge Voten.

Seit dabei und gebt eurem Buchliebling 2016 eure Stimme!


SHARE:

14. November 2016

Wir beide vielleicht von Kemper Donovan/Rezension







   Taschenbuch: 384 Seiten
   Verlag: Goldmann Verlag
   Sprache: Deutsch
   ISBN-10: 3442484227
   kaufen bei Amazon








Zum Inhalt

Richard und Elizabeth sind beide um die 30 und leben in L.A. – ansonsten haben sie wenig gemeinsam. Während der chaotische Richard sich als Filmproduzent gerade so über Wasser hält, arbeitet die smarte Elizabeth erfolgreich als Anwältin. Kein Wunder, dass sie sich bisher nie begegnet sind. Das ändert sich, als ein unbekannter Gönner ihnen je 500.000 Dollar verspricht. Einzige Bedingung: Sie müssen sich ein Jahr lang einmal pro Woche treffen. Ihr Plan: Sie ziehen die 52 Dates durch, jeder sackt seine halbe Million ein ― und geht danach wieder seiner Wege. Noch ahnen sie beide nicht, wie sehr diese Begegnungen ihr Leben verändern sollen ...

Zum Buch

Richard und Elizabeth sind beide Anfang 30 und sind sich noch nie im Leben begegnet. Doch dies soll sich nun ändern, denn durch einen Anwalt bekommen sie das Angebot 500.000 Dollar zu verdienen. Doch natürlich nicht ohne eine Gegenleistung. Richard und Elizabeth sollen sich ein Jahr lang treffen. Jede Woche! Von wem dieses ungewöhnliche Angebot kommt, erfahren sie beide vorerst noch nicht.
Obwohl die beiden nichts gemeinsam haben, beschließen sie die Chance zu nutzen und sich einmal die Woche zu treffen. Insgesamt sind das 52 mal. Danach sind sie um eine halbe Million reicher und gehen wieder ihre eigenen Wege.
Also ziehen sie das Ganze durch und da sie sich eigentlich überhaupt nichts zu sagen haben, überlegen sie für jedes Treffen ein bestimmtes Thema wie z. B ein Film oder Buch über das sie reden.. und so ziehen die Treffen nur so dahin und es geht dann doch etwas anders aus, als sich die beiden das so vorgestellt hatten...


Meinung

Die Idee des Buches hat mich sehr angesprochen und den Autor kannte ich auch noch nicht. Die Umsetzung ist dann doch etwas anders als erwartet. Der Schreibstil des Autors gefiel mir dennoch sehr gut. Kemper Donovan schreibt schon etwas anspruchsvoller, was aber mal etwas neues war und mir persönlich gefallen hat.
Die Idee ist trotz einiger schwächen aber wirklich gut umgesetzt und die Geschichte war überraschend und unterhaltsam. Streckenweise vielleicht ein wenig in die Länge gezogen, aber dennoch wurde ich wunderbar unterhalten.
Die Figuren sind sehr gegensätzlich.
Alles in allem hat mir das Buch gefallen.

Fazit

Unterhaltsamer Roman mit einem tollen Plot

4 von 5 Sterne


Zum Autor

Kemper Donovan hat die Stanford University und die Harvard Law School besucht. Knapp zehn Jahre lang hat er für die renommierte Produktionsfirma Circle of Confusion gearbeitet, bevor er die Schriftstellerei für sich entdeckte. Wenn er nicht gerade schreibt oder Bücher liest, joggt er leidenschaftlich gerne am Strand oder spielt Geige. Der Autor lebt und arbeitet in Los Angeles.


SHARE:
© Schlüsselreiz. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE BY pipdig